Working Equitation für Ein- und Umsteiger
17.07.2021 – Offenthal

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Ein- und Umsteiger, die die Disziplin Working Equitation in Theorie und Praxis näher kennenlernen möchten bzw. Reiter mit ersten Erfahrungen, die sich einen Tag lang intensiv mit den Grundlagen beschäftigen wollen. Das Lehrgangsformat ist interaktiv gestaltet, so dass die Teilnehmer jederzeit Fragen stellen und sich so das notwendige Basiswissen aneignen können, um sich mit ihrem Pferd sicher und mit Freude im Trailparcours bewegen zu können. Der Workshop ist ein Basiskurs und schafft die Grundlage für das anschließende Training  z.B. bei den offenen Trainingsnachmittagen und weiterführenden Aufbaukursen.

Voraussetzungen

  • Die Reiter müssen mindestens in der Lage sein, ihre Pferde selbstständig und sicher in den Grundgangarten in geregeltem Tempo reiten können (E-Niveau).

Ab Betreten des Vereinsgeländes hat jeder zu jederzeit einen geeigneten Mund-Nasenschutz mitzuführen und diesen immer dann aufzusetzen, wenn der Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Teilnehmer mit bekannten Krankheitssymptomen dürfen nicht teilnehmen.
Während des gesamten Kurses besteht die Möglichkeit – bei entsprechendem Mindestabstand – aktiv Fragen zu stellen und sich mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmer auszutauschen.

Reitlehrgang Inhalte und Ziele

Theorie Rund um das Thema Working Equitation inklusive gemeinsamer Trail-Parcours Aufbau

  • Gemeinsamer Parcoursaufbau
  • Hindernisse und Leitgedanken
  • Sitz und Einwirkung
  • vorbereitende Dressurübungen
  • Sicherheit und Verhalten im Trailparcours
  • selbstständiges Reiten von Hindernissen und Parcoursabfolgen unter Anleitung

Das Parcoursreiten erfolgt in Gruppen von bis zu 3 Reitern gleichzeitig. Eine Gruppe reitet 60 Minuten.

Referenten/Trainerin

Franziska Reitz ist IPZV Trainer B, erfahrene Jungpferdeausbilderin, mehrfache deutsche Meisterin in der Gaited Working Equitation, sowie siegreich und hoch platziert in Dressur-, Stil- und Speed Trailprüfungen auf Turnieren der Internationalen Gangpferdevereinigung. Ihr Ausbildungskonzept umfasst die alltagstaugliche Ausbildung von Pferd und Reiter aller Altersklassen.

Daniel Raphael Sewing reitet seit über 25 Jahren und kam durch seine Familie in Südspanien schon früh mit iberischen Pferden und den dortigen Traditionen in Kontakt. Neben klassischer Dressur in Kombination mit anspruchsvoller Arbeit an der Hand, ist die Working Equitation ein fester Bestandteil seines Trainingsangebotes. Besondere Freude macht es ihm, skeptische Reiter anderer Disziplinen von den Vorzügen der angewandten Dressur im Trailparcours zu überzeugen. Durch seinen beruflichen Background als Business Coach, gibt er den Teilnehmern neue Trainingsideen an die Hand und schafft so die Grundlage für mehr Motivation und ein harmonischeres Miteinander von Pferd und Reiter.

Vorläufiger Zeitplan

Wird ca. 48 Stunden vor Kursbeginn verschickt

Sonstiges

Anmeldung
Anmeldungen sind nur online möglich.
Für nicht Vereinsmitglieder der Pferdefreunde Offenthal fällt eine Platznutzungsgebühr von 10,- Euro an.
Für die Nutzung der Hindernisse fällt eine Gebühr für den “Fond Hindernisse” von 5,- Euro an.

Lehrgangsgebühren
Die Lehrgangsgebühren müssen vor Lehrgangs Beginn vollständig überwiesen werden. Die Bankverbindung wird mit der Lehrgangsbestätigung verschickt.
Bitte bei der Überweisung den Betreff: „ Working Equitation Kurs – 17. Juli 2021 – Vorname – Nachname“ angeben. Nach erfolgter Anmeldung werden die Daten geprüft und der Kursplatz rückbestätigt, sofern noch Plätze frei sind. Die Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Anmeldung und erfolgter Bezahlung vergeben. Ohne Rückbestätigung ist keine Teilnahme möglich.

Bekleidung
Der Lehrgang findet im Freien statt! Wetterfeste Bekleidung muss mitgebacht werden.

Paddocks
Parkplätze und Unterbringung der Pferde: Stellplätze für Gespanne sind auf der Wiese gegenüber des Reitplatzes außerhalb des Vereinsgeländes vorhanden. Paddocks zum Selbstaufbau kostenfrei ohne Heu auf der Wiese. Ein Wasseranschluss ist vor Ort vorhanden. Stromgerät, Zaunmaterial, Eimer, Mistbesteck, usw. muss selbst mitgebracht werden. Die Paddocks sind ordentlich zu verlassen und der Mist zur ausgewiesenen Stelle zu bringen. Müll ist entsprechend im Vereinsheim zu entsorgen oder mitzunehmen.

Teilnehmerzahl
Max. 12 reitende Teilnehmer; pro Reiter ist ein weiterer Helfer als Begleitung erlaubt. Eine Teilnahme als Theorieteilnehmer (ohne Pferd) ist auch möglich. Zuschauer sind zurzeit noch nicht möglich.

Haftung
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und die Organisatoren und verantwortlichen Trainer schließen jede Haftung, soweit gesetzlich zulässig, aus. Das Tragen eines Reithelms ist während des Reitens ausnahmslos Pflicht. Weiteres Schutzmaterial (Sicherheitsweste, Gamaschen, Hufglocken, etc.) liegt im alleinigen Ermessen des Reiters und wird empfohlen. Teilnehmende Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert sein, aus einem gesunden Bestand kommen und dürfen keine ansteckenden Krankheiten haben. Für den Verlust von Wertgegenständen oder Schäden an Menschen, Tier und Gegenständen gleich welcher Art, erfolgt keine Haftung. Mitgebrachte Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen und die Hinterlassenschaften unmittelbar zu beseitigen. Die Teilnehmer verpflichten sich, den Anweisungen der Organisatoren/des Trainers/der Parcoursleitung zu folgen und sich untereinander kollegial und rücksichtsvoll zu verhalten.

Headset
Die Teilnehmer werden gebeten, eigene Kopfhörer mit einer 3,5 mm Klinke (AUX-Anschluss) und Mikrofon-/Sprechfunktion (wie bei Handyzubehör) mitzubringen, da das Training teilweise mit Headset (Ceecoach) durchgeführt wird.

Verpflegung
Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen wird kein gemeinsames Mittagessen angeboten; die Teilnehmer werden gebeten ihre Verpflegung selbst mitzubringen.

Weiteres
Änderungen im Programmablauf oder eine kurzfristige Verschiebung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, neuesten Corona-Verordnungen oder anderen schwerwiegenden Umständen sind vorbehalten.

Lehrgangsort
Vereinsanlage der Pferdefreunde Offenthal
An der Sandkaut, 63303 Dreieich-Offenthal

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Jonathan Bickelhaupt
    7. Juli 2021 11:00

    Hallo Frau Reitz,

    Könnten Frau Heinrich und ich bitte Rückmeldung bekommen, ob wir für den Theorie Kurs am 17.7. Teilnehmen können? Die Gebühr wurde bereits überwiesen.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen Jonathan Raphael Bickelhaupt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü